Lösungen

Unternehmenskauf

Überlegen Sie, durch einen Unternehmenskauf Synergien zu schaffen?

Dann empfehlen wir Ihnen, sich unser i-capital Know-how an Bord zu holen. Wir unterstützen Sie dabei, einen strukturierten Zukaufsprozess aufzusetzen, geeignete Zielunternehmen zu identifizieren und eine Transaktion vorzubereiten und durchzuführen. 

Von den ersten Diskussionen über die Analyse von Synergien, der Vorbereitung und Durchführung der bewertenden Due-Diligence-Phase bis hin zu den Endverhandlungen stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung und Expertise zur Seite, um einen möglichst reibungslosen Prozess mit bestmöglichem Ergebnis zu garantieren.

Unternehmensverkauf

Sie spielen mit dem Gedanken, Ihr mittelständisches Unternehmen zu verkaufen?

Dann empfehlen wir Ihnen, sich bei der i-capital umfassend und tiefgreifend beraten zu lassen und gemeinsam eine adäquate Verkaufsstrategie zu entwickeln. 

Denn bei Verkaufsprozessen kommt es vor allem darauf an, die Spielregeln in klaren Prozessabläufen in den eigenen Händen zu behalten, damit das Vorhaben in dem dafür vorgesehenen Zeitrahmen mit dem gewünschten Ergebnis realisiert wird.

Das gilt sowohl für den Verkauf des gesamten Unternehmens, als auch für eine Tochtergesellschaft, einen Teilbereich („Carve-Out“), einzelne Vermögensgegenstände („Asset Deal“) oder Anteile an dem Unternehmen („Share Deal“). 

Zusammen mit Ihnen als Eigentümer und Ihrem Management führen wir einen strukturierten, stringenten und hochkompetitiven Prozess zur Maximierung des Ergebnisses durch. Dabei berücksichtigen wir selbstverständlich Ihre gewünschten Vorgaben – um beispielsweise eine würdige Fortführung des Unternehmens zu gewährleisten oder eine Nachhaftung nach der Transaktion zu minimieren.

Management Buy-out / Management Buy-in

Planen Sie die unternehmerische Selbstständigkeit?

Wollen Sie sich als externer Manager, mit entsprechenden Branchen Know-how und Berufserfahrung, in ein Unternehmen einkaufen? Oder als interner Manager selbst Unternehmensanteile erwerben? Übernahmen durch interne Manager (MBO) oder externe Manager (MBI) können interessante Alternativen zum klassischen Unternehmensverkauf darstellen, sie erfordern aber auch entsprechende Erfahrung, um den Übergang reibungslos zu gestalten.

Wenn Sie wissen möchten, wie der Kauf eines Unternehmens realisierbar werden könnte, entwickeln wir für Sie individuelle Finanzierungslösungen über externe Eigen- und Fremdkapitalgeber, die auf Ihre persönliche Situation zugeschnitten sind.

Wachstumskapital

Möchten Sie die Marktposition Ihres Unternehmens weiter ausbauen oder neue attraktive Märkte anvisieren?

Die damit verbundene Beschaffung von Wachstumskapital ist ein herausfordernder Prozess und sollte zur strategischen Ausrichtung des Unternehmens passen.

Wachstumskapital wird insbesondere für die folgenden Situationen benötigt:

•  Unternehmensakquisitionen
   (akquisitorisches Unternehmenswachstum, Zukäufe, Beteiligungen)
•  Aufbau eines neuen Standorts
•  Internationalisierung
•  Entwicklung neuer Produkte

Nicht jedes Finanzierungsinstrument (von Fördermittel bis Mezzanine) ist dabei für jedes Unternehmen in gleichem Maße empfehlenswert. Wir helfen Ihnen dabei, die für Sie bestmögliche Struktur für diesen wichtigen Wachstumsschritt zu finden.

Due Diligence

Welche Risiken und Chancen stecken in einem zum Verkauf stehenden Unternehmen?

Was macht unter diesen Gesichtspunkten seinen Wert bei einer ganzheitlichen Betrachtung aus?

Diese Fragestellungen treten gerade im Rahmen einer anstehenden Unternehmenstransaktion auf. Das Team der i-capital verfügt über zielführende Methoden und langjährige Erfahrung, um Sie als Käufer oder Verkäufer eines Unternehmens bei diesen Fragestellungen zu begleiten.

Mit einer so genannten Due Diligence (im deutschen Recht die „im Verkehr erforderliche Sorgfalt“) erfolgt eine systematische Risikoprüfung Ihres Unternehmens sowie eine Untersuchung seiner Stärken und Schwächen.

Das Ergebnis ist also gerade für den möglichen Käufer eines Unternehmens oder seine Financiers von großer Bedeutung, weswegen eine Due Diligence (DD) häufig vom potenziellen Käufer beauftragt wird. Eine DD kann aber auch vom Verkäufer eines Unternehmens in Auftrag gegeben werden, um den Verkauf mit der daraus resultierenden tiefgreifenden Transparenz zu beschleunigen – man spricht hierbei von einer Vendor Due Diligence.

Das Team der i-capital richtet im Rahmen einer Due Diligence den Fokus auf drei unterschiedliche Schwerpunkte:

• Strategische (Vendor) Due Diligence – die strategische Analyse und Bewertung von Unternehmen für Investoren und Finanzierungspartner

• Commercial (Vendor) Due Diligence – die kommerzielle Analyse und Bewertung von Unternehmen für Investoren und Finanzierungspartner

• Financial (Vendor) Due Diligence – die finanzielle Analyse und Bewertung von Unternehmen für Investoren und Finanzierungspartner.

Unternehmensbewertung

Wie viel ist mein Unternehmen eigentlich wert?

Für Unternehmen gibt es keine über den Markt ermittelten Preise. Das gilt insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen, aber auch für börsennotierte Unternehmen – denn an der Börse werden teilweise nur Minderheitsanteile gehandelt.

Deshalb wird beispielsweise beim Unternehmenskauf oder -verkauf, bei einer Verschmelzung, einer Kreditaufnahme oder auch bei gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen eine Unternehmensbewertung erforderlich.

Für einen hohen Unternehmenswert ist eine hohe Eigenkapitalquote in der Unternehmensbilanz eine gute Voraussetzung. Daraus ist eine Ableitung des Unternehmenswertes jedoch nicht möglich. Der Eigenkapitalbestand der Bilanz vermittelt bestenfalls einen Eindruck von der Unternehmensentwicklung in der Vergangenheit und gibt Hinweise auf einen möglichen Liquidationswert.

Der Fortführungswert eines Unternehmens leitet sich dagegen aus dessen Fähigkeit ab, in der Zukunft Gewinne und Liquiditätsüberschüsse zu erwirtschaften. Damit ist die Unternehmensbewertung in hohem Maße prognoseorientiert.

Aus einer Unternehmensplanung werden daher die in der Zukunft erwarteten Gewinne abgeleitet. Eine gute Performance in der Vergangenheit erhöht das Vertrauen in die Planung. Ertragswertverfahren und Discounted Cash Flow-Verfahren sind die gängigen Methoden, um das zukünftige Gewinnpotenzial von Unternehmen zu bewerten. Multiplikatorverfahren können als Näherungsrechnungen für eine erste Preisschätzung Verwendung finden.

Das i-capital Team steht Ihnen in allen Facetten rund um das Themenfeld Unternehmensbewertung als erfahrener Partner zur Seite.

Distressed M&A

Planen Sie einen Unternehmenskauf oder -verkauf aufgrund einer Sondersituation?

Als Unternehmen, Treuhänder und Insolvenzverwalter profitieren Sie von unserer Beratung bei der erfolgreichen Durchführung von Distressed M&A-Prozessen und anderen Transaktionen in Sondersituationen.

Dabei kann es sich um Unternehmen oder Unternehmensteile handeln, die die Renditeerwartung der Eigentümer nicht erfüllen, oder die sich in einer akuten Krise oder bereits in der Insolvenz befinden. Ein solcher Prozess muss effizient und schnell, dabei unter Berücksichtigung aller krisen- und insolvenzrechtlich relevanter Faktoren, geführt werden.

Daher

 • haben wie alle Stakeholder im Blick: Gesellschafter, Gläubiger, Insolvenzverwalter, Warenkreditversicherer etc.

 • bieten wir mit unseren Schwesterbereichen i-strategy und i-canvas umfangreiche und wertvolle Expertise zu Finanzierungs- und insolvenzrechtlichen Themen.

 • erzielen wir durch die Einbringung operativer Restrukturierungsexpertise im Unternehmen messbaren Mehrwert. Hierdurch lassen sich Transaktionssicherheit und Sanierungsaussichten nachhaltig verbessern.

 • haben wir langjährige Erfahrung mit Dual Track Prozessen, um neben dem klassischen M&A-Prozess Alternativlösungen für das Unternehmen zu entwickeln (z.B. Refinanzierung).

 • bieten wir ein einzigartiges Netzwerk an Lösungspartnern und Investoren.

Unser Vorgehen ist pragmatisch und fokussiert auf das Ergebnis. Sie erhalten maßgeschneiderte Lösungen unter Einsatz eines multiziplinären Teams sowohl auf Käufer- als auch auf Verkäuferseite.